Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Automobilkonzern Daimler findet offenbar Nachfolger für Finanzvorstand Bodo Uebber

Der Nachfolger für den scheidenden Konzernchef Dieter Zetsche steht schon länger fest. Nun soll Daimler auch einen neuen Finanzvorstand gefunden haben.
Kommentieren
Sein Vertrag läuft dieses Jahr aus. Quelle: AFP
Bodo Uebber

Sein Vertrag läuft dieses Jahr aus.

(Foto: AFP)

New YorkDaimler steht in diesem Jahr vor personellen Veränderungen in der oberen Führungsetage. Ende Mai wird Ola Källenius Dieter Zetsche als Konzernchef ablösen und damit eine Zeitenwende in Stuttgart einläuten. Der Schwede Källenius ist seit 25 Jahren im Konzern und verantwortet seit 2017 das Entwicklungsressort.

Nun soll der deutsche Autobauer auch einen neuen Kandidaten für die Stelle des Finanzchefs auserkoren haben. Uebber hatte im Oktober vergangenen Jahres überraschend seinen Abschied für Ende 2019 angekündigt. Ein Kandidat innerhalb des Konzerns, „aus dem engeren Machtzirkel“, soll die Nachfolge von Bodo Uebber antreten, berichtet die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ (FAS).

Daimlers Aufsichtsrat will den neuen Finanzvorstand offiziell bei seiner nächsten Sitzung, spätestens im März, ernennen, laut „FAS“.

Uebbers Vertrag läuft dieses Jahr aus. „Jetzt ist für das Unternehmen der richtige Zeitpunkt, auch meine Aufgaben in jüngere Hände zu legen“, begründete Uebber im Oktober 2018 seinen Entschluss, seinen Vertrag nicht zu verlängern. Der 59-jährige Manager war über 14 Jahre lang das Gesicht Daimlers am Kapitalmarkt.

Uebber wird voraussichtlich seinen Nachfolger einarbeiten, jedoch nur noch bis zur Hauptversammlung am 22. Mai bei Daimler seine Tätigkeit ausüben, heißt es in dem Medienbericht. Der Daimler-Manager könnte dann womöglich zeitgleich mit Zetsche sein Amt abgeben.

Uebbers weitere Schritte seien noch unklar. Er stünde nach zwei Jahren „Abkühlphase“ als Aufsichtsrat für Daimler bereit, berichtet die „FAS“.

Der Daimler-Vorstand sollte eigentlich in den Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp wechseln. Doch die Verhandlungen für den Posten des Chefaufsehers scheiterten. Uebber soll eine Verdopplung der bisherigen Vergütung gefordert haben.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Automobilkonzern - Daimler findet offenbar Nachfolger für Finanzvorstand Bodo Uebber

0 Kommentare zu "Automobilkonzern: Daimler findet offenbar Nachfolger für Finanzvorstand Bodo Uebber"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.