Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autozulieferer Frauenthal steigert Gewinn um 75 Prozent

Der Boom in der Autobranche verhilft auch den Zulieferern zu höheren Gewinnen: So hat Frauenthal gut 75 Prozent mehr Überschuss erwirtschaftet als im Jahr zuvor.
Kommentieren

WienDer Autozulieferer und Sanitärgroßhändler Frauenthal hat im ersten Halbjahr dank der anziehenden Autokonjunktur mehr verdient. Der operative Gewinn (Ebit) legte um gut 75 Prozent auf 10,2 Millionen Euro zu, wie die Firma mitteilte. Der Umsatz stieg um gut 15 Prozent auf 287,5 Millionen Euro.

Frauenthal beliefert die Auto- und Nutzfahrzeugbranche unter anderem mit Stahlfedern und Katalysatoren und ist im Sanitär-, Installations- und Heizungsgroßhandel tätig. Im Katalysatorengeschäft machten dem Unternehmen im ersten Halbjahr steigende Rohstoffpreise und ein Preiswettbewerb mit der Konkurrenz zu schaffen, der die Renditen drückte. Für das laufende Jahr erwartet das Unternehmen daher in den Bereich einen geringeren Gewinn als im Vorjahr.

Im übrigen Konzern rechnet Frauenthal hingegen mit einem Wachstum. Eine konkrete Prognose wagte das Unternehmen nicht.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Autozulieferer: Frauenthal steigert Gewinn um 75 Prozent"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.