Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autozulieferer ElringKlinger will Rekord-Dividende auszahlen

Seite 2 von 2:
Großaufträge von Nutzfahrzeugherstellern

Bei der operativen Marge werde ElringKlinger trotz erneuter Wechselkurseinbußen 2012 weiter zulegen und „den unteren Rand des Korridors von 16 bis 18 Prozent“ des Umsatzes erreichen. Schon jetzt fährt der Zulieferer den vielen Wettbewerbern und den meisten Kunden in der Autoindustrie voraus, Spitzenwert bei der Rendite waren 19,9 Prozent im Jahr 2007.

Für Rückenwind sorgt bei ElringKlinger unter anderem ein Großauftrag von Daimler Trucks zur Produktion von Kunststoff-Ölwannen und -Ventilhauben für die neue schwere Motorengeneration. Auch in Japan zeichnen sich nach der Erdbeben-Katastrophe bessere Geschäfte ab: Gemeinsam mit dem japanischen Partner Marusan wird ElringKlinger ein Werk zur Produktion von Dichtungen in Indonesien errichten, Kunde ist der japanische Nutzfahrzeughersteller Hino.

Auch Länder wie Vietnam, Thailand sowie die Philippinen gewännen an Bedeutung, sagte der Manager. Einen weiteren steilen Umsatzzuwachs verspreche 2012 auch China: „Nach 70 Millionen Euro im vergangenen Jahr werden wir dort in diesem schon deutlich über 100 Millionen Euro umsetzen“, sagte Vorstandschef Wolf. ElringKlinger komme immer stärker mit den chinesischen Fahrzeugherstellern ins Geschäft.

Über ein Auseinanderbrechen der Euro-Zone sorgt sich das Unternehmen, dessen Aktien im Nebenwerte-Index MDax gelistet sind, nicht: „Für uns wäre das nicht so dramatisch, wenn wir wieder in DM, Francs oder Lire fakturieren würden“, sagte Wolf. „Für Deutschland wäre das volkswirtschaftlich schon ein Problem - denn die DM würde dann wie der Schweizer Franken zu einer Fluchtwährung“, sagte der Manager.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

1 Kommentar zu "Autozulieferer: ElringKlinger will Rekord-Dividende auszahlen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Man Stelle sich vor 2007 wurde 47 cent pro aktie ausgeschüttet für aktionäre und eine Mitarbeiterprämie in höhe von ca.1350 € für 2011 wurden ausgeschüttet 40 cent + 18 cent Bonus pro Aktie für die Aktionäre die Mitarbeiterprämie hingegen belief sich auf 1150 € ,da stellt sich so mancher die frage ob das noch mit rechten dingen zugeht.