Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Autozulieferer Valeo wird wieder optimistisch

Der Autozulieferer Valeo verströmt wieder Zuversicht. Derr Umsatz soll in der zweiten Jahreshälfte deutlich besser ausfallen. Die Autoproduktion zieht besser an als von Valeo erwartet worden war.
Kommentieren

HB PARIS. Der Aufwärtstrend auf den Hauptabsatzmärkten stimmt den französischen Autozulieferer Valeo optimistischer. Der Umsatz in der zweiten Jahreshälfte werde deutlich höher ausfallen als zunächst erwartet, teilte der Konkurrent von Continental und Bosch am Montag mit.

Die weltweite Autoproduktion werde im laufenden Jahr um 19 Prozent wachsen. Bisher hatte Valeo lediglich mit einem Plus von 16 Prozent gerechnet. Eine konkrete Umsatzprognose nannte Valeo zunächst nicht. Im ersten Halbjahr waren die Erlöse um 38 Prozent auf 4,787 Milliarden Euro gestiegen.

An der Börse in Paris lag die Valeo-Aktie nach anfänglichen Aufschlägen im Handelsverlauf 0,3 Prozent im Minus.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Autozulieferer: Valeo wird wieder optimistisch"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.