Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bericht Tui streicht rund 200 Stellen

Jobabbau bei Tui. Europas größter Reisekonzern will einem Magazinbericht zufolge bei der Zusammenlegung seiner Flugtöchter Hapag-Lloyd und Hapag-Lloyd-Express rund 200 Stellen streichen.

HB FRANKFURT. Dies sei auf der jüngsten Sitzung des Wirtschaftsausschusses des Aufsichtsrates beschlossen worden, meldete das „Manager Magazin“ am Montag vorab und berief sich auf ein Tui-internes Schreiben, das dem Magazin vorliege. Ein Tui-Sprecher habe sich zu dem Bericht nicht äußern wollen, hieß es. Derzeit arbeiteten bei beiden Flugtöchtern insgesamt rund 2600 Menschen.

Startseite