Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Betriebsrat begrüßt die Entscheidung Opel Rüsselsheim entwickelt künftig alle Kompaktwagen

Opel wird künftig in Rüsselsheim alle Kompaktwagen (Astra-Klasse) von GM entwickeln. Das Internationale Entwicklungszentrum ITEZ mit 7 000 Mitarbeitern habe den Zuschlag erhalten, sagte ein Opel-Sprecher am Freitag nach einer Sitzung des Aufsichtsrates. Interne Konkurrenten waren Standorte in Asien und den USA.

HB RÜSSELSHEIM. Die Entscheidung ist Teil des Opel-Sanierungsprogramms. Bereits vor einem Jahr hatte GM entschieden, dass Rüsselsheim die neue Mittelklasse des Konzerns (Vectra) entwickeln soll. Dort wird von 2008 an die neue Mittelklasse von Opel und der Schwesterfirma Saab (9-3) produziert, die auf einer gemeinsamen Plattform basiert. GM Europa-Chef Fritz Henderson hatte vor kurzem gesagt, das Entwicklungszentrum in Rüsselsheim werde eine zentrale Rolle im GM- Verbund spielen.

Als eine „gute Nachricht“ für den Standort Rüsselsheim wertete der Betriebsrat den Beschluss. „Mit dieser Entscheidung wird die Stellung des Rüsselsheimer Entwicklungszentrums im General Motors Konzernverbund erheblich gestärkt“, sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Klaus Franz. Der Erfolg des neuen Opel Astra, der im Frühjahr 2004 auf den Markt gekommen war, sei der Beweis für die gute Arbeit des ITEZ. „Die Arbeitsplätze der 7 000 Beschäftigten sind dadurch langfristig sicherer geworden.“ Opel hat am Standort Rüsselsheim insgesamt 17 000 Mitarbeiter.

Rüsselsheim ist das Kompetenzzentrum für die Mittelklasse des weltgrößten Autobauers General Motors. Wegen hoher Verluste hatte GM seiner defizitären Tochter Opel Anfang des Jahres ein striktes Sparprogramm mit einem massiven Abbau von 9000 Stellen bis 2007 verordnet.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%