Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bilanz 2006 Ciba 2006 dämmt Verlust ein

Der Schweizer Spezialchemiekonzern Ciba hat im vergangenen Geschäftsjahr deutlich weniger Verlust geschrieben.

dpa-afx BASEL. Er schrumpfte von 256 Mill. Franken 2005 auf noch 41 Mill. Franken (25,2 Mill. Euro), wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Während der Nettoumsatz im Jahresvergleich um fünf Prozent auf 6,3 Mrd. Franken zunahm, verbesserte sich der operative Gewinn (Ebit) von 509 auf 531 Mill. Franken. Die Ciba-Aktionäre werden von einer unveränderten Dividende von drei Franken pro Aktie profitieren.

Ciba verzeichnete in China und Indien zweistellige Wachstumsraten. Der Umsatz in Europa stieg um drei Prozent. In der Region Amerika blieb der Umsatz insgesamt stabil. Das Unternehmen verbuchte im vergangenen Geschäftsjahr im Zusammenhang mit dem Verkauf der Textilsparte einen Verlust von 300 Mill. Franken. Eingeleitete Sparmaßnahmen dürften auch im 2007 Früchte tragen, hieß es weiter. In diesem Jahr erwarte das Unternehmen einen steigenden Konzerngewinn.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite