Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bildschirm-Produktion Sony beendet Allianz mit Sharp

Medienberichte haben es zuvor schon angekündigt, jetzt ist es offiziell: Sony steigt aus der gemeinsamen Produktion von LCD-Bildschirmen mit Sharp aus und verkauft seine Anteil an den neuen Sharp-Partner.
Kommentieren
Sony hat die Kooperation mit Sharp bei der LCD-Bildschirm-Produktion beendet. Quelle: dpa

Sony hat die Kooperation mit Sharp bei der LCD-Bildschirm-Produktion beendet.

(Foto: dpa)

Tokio Der japanische Sony-Konzern steigt aus der gemeinsamen Produktion von LCD-Bildschirmen mit Sharp aus. Dies teilte Sony am Donnerstag zu Börsenschluss in Tokio mit und bestätigte damit entsprechende Medienberichte.

Sharp hatte sich bereits im März für einen neuen Partner entschieden - die taiwanische Hon Hai Precision Industry. Sharp verkaufte damals gut 46 Prozent von Sharp Display Products an Hon Hai. An die Taiwaner geht nun den Angaben nach auch der verbliebene Anteil von Sony an der Sharp-Bildschirmmanufaktur in Höhe von 7,04 Prozent.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Bildschirm-Produktion: Sony beendet Allianz mit Sharp"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote