Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

BMW-Chef Harald Krüger auf der IAA Locker vom Hocker

Der BMW-Chef Harald Krüger startet die IAA mit einer Plauderrunde – ganz ohne Autos. Er muss Stärke zeigen, nach seinem Zusammenbruch vor zwei Jahren auch persönliche. Denn die Konkurrenz der Münchener ist riesig.
12.09.2017 - 17:50 Uhr

BMW-Chef: „Elektromobilität wird sich eindeutig durchsetzen"

Die rund 1.000 Gäste staunen. Auf der großen Showfläche vor der Tribüne stehen keine Autos, nur zwei Stühle. Statt der gewohnten Leistungsshow plaudert BMW-Chef Harald Krüger zunächst locker mit dem Journalisten Hajo Schumacher. Letzterer wohnt in Berlin-Schöneberg, fährt einen zwanzig Jahre alten Kombi und ist von den vielen BMW-Geländewagen in seinem Kiez genervt, was er den BMW-Chef natürlich wissen lässt. Krüger empfiehlt ihm einen Mini, und man erfährt, dass das erste Auto des 51-Jährigen ein roter Opel Kadett war. Und ja: „Es geht mir gut, und ich arbeite in einem tollen Team“, versichert der BMW-Chef.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: BMW-Chef Harald Krüger auf der IAA - Locker vom Hocker
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%