Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Boehringer-Chef Hubertus von Baumbach Der stille Radikale baut Deutschlands zweitgrößten Pharmakonzern um

Nach der größten Übernahme der Firmengeschichte baut der Boehringer-Chef das Unternehmen um. Wie sich Deutschlands zweitgrößter Pharmakonzern neu erfindet.
Leitet als erstes Familienmitglied seit einem Vierteljahrhundert das Unternehmen. Quelle: dpa
Hubertus von Baumbach

Leitet als erstes Familienmitglied seit einem Vierteljahrhundert das Unternehmen.

(Foto: dpa)

Ingelheim Von seinem Büro auf der siebten Etage der Firmenzentrale genießt Hubertus von Baumbach, der Chef von Boehringer Ingelheim, einen fabelhaften Ausblick. Rechts die Stadt Ingelheim und die rheinhessische Hügellandschaft, links das Boehringer-Werk und die Weinberge des Rheingaus.

Der Weitblick des gelernten Juristen und Bankers indessen ist in diesen Tagen an ganz anderer Stelle gefragt: in Sachen Strategie und Organisation. Denn Boehringer Ingelheim, mit 18 Milliarden Euro Umsatz die Nummer zwei der deutschen Arzneimittelindustrie, muss sich rüsten für den Umbruch in der globalen Pharmawelt und vollzieht derzeit den größten Umbau seit Jahrzehnten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Boehringer-Chef Hubertus von Baumbach - Der stille Radikale baut Deutschlands zweitgrößten Pharmakonzern um

Serviceangebote