Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bristol-Myers Squibb Mega-Deal in der Pharmabranche – Celgene-Aktie steigt um 30 Prozent

Einer der größten Pharmadeals der vergangenen Jahre bahnt sich an: Der US-Konzern Bristol-Myers Squibb will Celgene für 74 Milliarden Dollar übernehmen.
Update: 03.01.2019 - 13:51 Uhr Kommentieren
Bristol-Myers Squibb will Celgene für 74 Milliarden Dollar kaufen Quelle: Celgene
Produktion bei Celgene

Durch den Zusammenschluss entstünde ein führendes Unternehmen in den Bereichen Krebs, Immunologie, Entzündungs- sowie Herzkreislauferkrankungen.

(Foto: Celgene)

Düsseldorf, New YorkMega-Deal in der US-Pharmabranche: Bristol-Myers Squibb will den Biotechkonzern Celgene für rund 74 Milliarden Dollar (rund 65 Milliarden Euro) übernehmen. Der Aufsichtsrat von Celgene hat dem Geschäft bereits zugestimmt, wie Bristol-Myers am Donnerstag mitteilte.

Die Aktionäre von Celgene sollen je eine Aktie von Bristol-Myers sowie 50 Dollar in bar je gehaltener Aktie erhalten. Durch den Zusammenschluss entstünde ein führendes Unternehmen in den Bereichen Krebs, Immunologie, Entzündungs- sowie Herzkreislauferkrankungen.

Celgene ist im lukrativen Geschäft mit Krebsmedikamenten die Nummer drei hinter Roche und Novartis und arbeitet unter anderem mit dem deutschen Unternehmen Evotec zusammen. Die Aktie des Konzerns legte vorbörslich um 30 Prozent zu, die Titel von Bristol-Myers gaben dagegen um mehr als 13 Prozent nach.

Die Konzerne streben an, bis zum Jahr 2022 jährliche Einsparungen von 2,5 Milliarden Dollar zu erzielen. Bristol-Myers will nach dem Abschluss zudem einen beschleunigten Aktienrückkauf über bis zu 5 Milliarden Dollar durchführen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • HB
  • rtr
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Bristol-Myers Squibb - Mega-Deal in der Pharmabranche – Celgene-Aktie steigt um 30 Prozent

0 Kommentare zu "Bristol-Myers Squibb: Mega-Deal in der Pharmabranche – Celgene-Aktie steigt um 30 Prozent"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.