Bundesverwaltungsgericht Was Autohersteller vom Urteil zu Dieselfahrverboten erwarten können

Das Bundesverwaltungsgericht berät am kommenden Donnerstag darüber, ob Dieselfahrverbote zulässig sind. Die vier Szenarien sind nach dem Urteil denkbar.
Bei dem Verfahren geht es darum, ob die Luftreinhaltepläne von Stuttgart und Düsseldorf nachgebessert werden müssen. Quelle: dpa
Bundesverwaltungsgericht verhandelt Fahrverbote

Bei dem Verfahren geht es darum, ob die Luftreinhaltepläne von Stuttgart und Düsseldorf nachgebessert werden müssen.

(Foto: dpa)

DüsseldorfOb Fahrverbote in Innenstädten zulässig sind oder nicht, wird das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am kommenden Donnerstag beraten. Bei dem Verfahren geht es darum, ob die Luftreinhaltepläne von Stuttgart und Düsseldorf nachgebessert werden müssen, um die in der Europäischen Union vorgeschriebenen Grenzwerte für Stickoxid und Feinstaub einzuhalten. Vier Szenarien sind denkbar:

Szenario 1:

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%