Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Celesio steigert Umsatz Pharmahändler kämpft sich aus der Krise

Nach der Übernahme durch McKesson scheint es besser zu laufen, immerhin kann Celesio eine Umsatzsteigerung verzeichnen. Beobachter blicken nun gespannt auf die Entwicklung der Gewinne.
Kommentieren
Inventur in der Firmenzentrale: Celesio in Stuttgart muss sich aus einem Tief herauskämpfen. Quelle: dpa
Pharma-Großhändler wie Celesio verspüren den zunehmenden Preiskampf in der Branche.

Inventur in der Firmenzentrale: Celesio in Stuttgart muss sich aus einem Tief herauskämpfen.

(Foto: dpa)

StuttgartDer Pharmahändler Celesio hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr gesteigert. Nach vorläufigen Zahlen wuchs das Geschäft um 4,2 Prozent auf 22,3 Milliarden Euro, wie das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Die Gewinnzahlen werden erst mit dem Jahresabschluss im März veröffentlicht.

Der vom US-Konzern McKesson übernommene Pharmahändler kämpfte im vergangenen Jahr mit einbrechenden Gewinnen vor allem wegen der Rabattschlacht in Deutschland. In den ersten neun Monaten brach das Ebit um knapp 43 Prozent ein. Celesio ist in 14 Ländern weltweit aktiv und beschäftigt rund 39.000 Mitarbeiter.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Celesio steigert Umsatz: Pharmahändler kämpft sich aus der Krise"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote