Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Chemiekonzern Bayer investiert in neue Geschäfte im Bereich digitale Gesundheit

Die Leverkusener beteiligen sich an Informed Data Systems. Zudem hat der Konzern mit der US-Firma eine Lizenzvereinbarung bezüglich deren Technologieplattform getroffen.
Kommentieren
Bayer investiert in neue Geschäfte im Bereich digitale Gesundheit Quelle: dpa
Bayer-Logo

Mit 20 Millionen Dollar beteiligt sich der Konzern an Informed Data Systems.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzern investiert in neue Geschäfte im Bereich digitale Gesundheit. Bayer beteiligt sich mit 20 Millionen Dollar an der US-Firma Informed Data Systems. Zudem wurde eine Lizenzvereinbarung über zehn Millionen Dollar für die weitere Entwicklung und Vermarktung der digitalen Technologieplattform von Informed getroffen.

Diese wurde ursprünglich für den Bereich Diabetes entwickelt und soll nun um Dienstleistungen in anderen Therapiebereichen erweitert werden, die den Patienten unter anderem Training, Beratung und die Überwachung seiner Erkrankung bieten.

Mehr: Fünf statt sieben: Der Bayer-Konzern spart auch im Vorstand. Zwei Mitglieder scheiden aus, Vorstandschef Baumann erhält weitere Aufgaben.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Chemiekonzern: Bayer investiert in neue Geschäfte im Bereich digitale Gesundheit"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote