Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Daimler Produktionspausen in Lkw-Sparte werden ausgeweitet

Die Absatzflaute in Europa wirkt sich negativ auf die Lkw-Sparte von Daimler aus. Im November soll es im Werk Wörth eine fünftägige Produktionspause geben. Davon sind auch andere Werke betroffen.
Kommentieren
Arbeiter kontrollieren in Wörth am Rhein im Werk von Mercedes-Benz LKW bei der Endkontrolle die Lackqualität eines Lastkraftwagens vom Typ Actros. Quelle: dapd

Arbeiter kontrollieren in Wörth am Rhein im Werk von Mercedes-Benz LKW bei der Endkontrolle die Lackqualität eines Lastkraftwagens vom Typ Actros.

(Foto: dapd)

Stuttgart Der Autobauer Daimler weitet wegen der Absatzflaute in Europa die Produktionspausen in der Lkw-Sparte aus. Nach ersten Schließtagen im Oktober sollen im Werk Wörth auch im November fünf Tage lang die Bänder stillstehen, wie eine Daimler-Sprecherin am Mittwoch auf Anfrage in Stuttgart sagte.

Die Produktionsstopps haben ihr zufolge auch Auswirkungen auf andere Werke, die in der Lkw-Fertigung zusammenhängen. Auch in Kassel, Gaggenau und Mannheim kommt es daher in einzelnen Bereichen zu Kürzungen. Zu Dauer und Umfang äußerte sich die Sprecherin nicht.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Daimler: Produktionspausen in Lkw-Sparte werden ausgeweitet"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote