Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Daniel Ammann GM-Präsident wird Aufsichtsratschef von Opel

Opel scheint einen Nachfolger für Aufsichtsratschef Steve Girsky gefunden zu haben: Daniel Ammann, bisher GM-Präsident, soll den Posten schon bald übernehmen. Das Ziel ist klar – der Autobauer soll wachsen.
Kommentieren
Daniel Ammann soll Opel zu mehr Wachstum verhelfen. Quelle: Reuters

Daniel Ammann soll Opel zu mehr Wachstum verhelfen.

(Foto: Reuters)

Rüsselsheim GM-Präsident Daniel Ammann (41) soll neuer Aufsichtsratsvorsitzender von Opel werden. Der Verwaltungsrat der Opel-Mutter General Motors (GM) hat Amman für die Nachfolge von Steve Girsky vorgeschlagen, wie die Adam Opel AG am Montag in Rüsselsheim mitteilte. Der Opel-Aufsichtsrat werde in Kürze über die Personalie abstimmen.

Der frühere GM-Vize Girsky ist seit Dezember nur noch als GM-Berater tätig. Amman, der bei GM für die weltweiten Regionen verantwortlich zeichnet, sagte: „Opel/Vauxhall ist ein entscheidender Faktor in der weltweiten Erfolgsstrategie von GM. Gemeinsam werden wir dafür sorgen, dass Opel/Vauxhall weiter wächst.“

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Daniel Ammann: GM-Präsident wird Aufsichtsratschef von Opel"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote