Dax-Konzerne Die Bilanz der Bilanzen

Die Dax-Konzerne haben schon bessere Zeiten gesehen. Währungseffekte verhagelten vielen Unternehmen die Bilanzen. Es gibt aber auch hausgemachte Probleme. Ein Überblick.
Kommentieren
Blick auf das liebe Geld: Die Bilanzsaison der Dax-Unternehmen endet ernüchternd. Quelle: dpa

Blick auf das liebe Geld: Die Bilanzsaison der Dax-Unternehmen endet ernüchternd.

(Foto: dpa)

Düsseldorf„Unser Fokus liegt auf dem, was wir selbst beeinflussen können“, sagte Heidelberg-Cement-Chef Konzernchef Bernd Scheifele bei der Vorlage der vorläufigen Jahreszahlen im Februar. Im Gesamtjahr 2013 belasteten die Währungseffekte den operativen Gewinn des Baustoffherstellers mit insgesamt 115 Millionen Euro, sodass er am Ende bei 1,6 Milliarden Euro stagnierte.

Das Unternehmen steht im Dax nicht allein da. Die Berichtssaison neigt sich dem Ende zu, und das Ergebnis ist in weiten Teilen ernüchternd. Es war kein gutes Jahr für die Dax-Konzerne. Der starke Euro hat ihnen erstmals seit Beginn der Finanzkrise einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis eingebracht, wie eine am Donnerstag veröffentlichte Studie des Beratungsunternehmens Ernst & Young zeigt.

Die wertvollsten Marken der Welt
huGO-BildID: 15863783 FILE - In this April 29, 2008 file photo, a MasterCard is seen in Boston. MasterCard said Tuesday, Nov. 3, 2009, its third-qua
1 von 20

Platz 20: MasterCard

Die Kreditkartengesellschaft Mastercard eröffnet in diesem Jahr die Top 20. Für das Unternehmen ging es in der Markenbewertung "BrandZ" vom 29. auf den 20. Platz hinauf. Das Marktforschungsunternehmens Millward Brown sieht den Marktwert derzeit bei 27,8 Millliarden US-Dollar.

SAP-Quartalsbilanz
2 von 20

Platz 19: SAP

Der Softwarehersteller rangiert im Jahr 2013 auf dem 19. Platz (Vorjahr: 22. Platz) und ist mit einem geschätzten Wert von 34,4 Milliarden US-Dollar die wertvollste deutsche Marke. Erst an 24. Stelle kommt BMW, gefolgt von der Deutschen Telekom auf Rang 27 (Vorjahr: Rang 20).

A worker brings carts back into a Walmart store in Westminster
3 von 20

Platz 18: Wall Mart

Mit seinen Supercentern bestimmt die Kette das Bild der USA und steht zugleich für eine extrem hohe Kapitalrendite - Trotz eines Zugewinn von fünf Prozent bei der Markenbewertung ist der Handelsriese um einen Platz abgerutscht. Der Markenwert wird auf 36,2 Milliarden Dollar geschätzt.

Vodafone
4 von 20

Platz 17: Vodafone

Die Briten sind international im Mobilfunkgeschäft tätig: Der Firmenname ist ein Akronym, das sich aus den Worten voice, data und fone zusammensetzt. Als wichtiger Schritt galt die feindliche Übernahme der deutschen Mannesmann AG. Beim Marken-Ranking ging es fünf Plätze abwärts.

huGO-BildID: 26274555 (FILES)Pedestrians walk past a branch of China's banking giant Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) in Shanghai
5 von 20

Platz 16: ICBC

Abwärts ging es auch für die 1984 gegründete Industrial and Commercial Bank of China (ICBC). Das Kreditinstitut steigt mit einem Marktwert von 41,1 Milliarden Dollar um drei Plätze ab.

huGO-BildID: 5131057 UPS driver Courtney Matthews delivers packages at an Atlanta hotel Thursday, July, 21, 2005. UPS Inc., the world's largest ship
6 von 20

Platz 15: UPS

Weltweit düsen die braunen Lieferwagen durch Metropolen und Kleinstädte: United Parcel Service, kurz UPS, ist eines der größten Logistikunternehmen weltweit. Im Markenwettbewerb geht es für das Unternehmen aus Atlanta einen Platz nach vorne.

BEZOS
7 von 20

Platz 14: Amazon

Der Online-Allesanbieter Amazon von Jeffrey Bezos legt kräftig zu: rund 34 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 45,7 Milliarden Dollar. Damit ging es für die Marke wieder genau die vier Plätze nach oben, die es sie vergangenen Jahr abgeben musste.

Demnach ging der operative Gewinn der 30 Börsenschwergewichte im Vergleich zum Vorjahr – bereinigt um starke Sondereffekte – um 2 Prozent auf 104 Milliarden Euro zurück. Die Erlöse aller Dax-Konzerne lagen mit 1,2 Billionen Euro leicht unter Vorjahresniveau. Grund für den Rückgang waren vor allem Währungseinflüsse.

Handelsblatt Online bietet einen Überblick zu den einzelnen Branchen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Die Wechselkursopfer
Seite 1234Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Dax-Konzerne: Die Bilanz der Bilanzen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%