Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Der Skandal bei VW Mitten im Feuer

Die VW-Abgasaffäre zieht weiter ihre Kreise. Und droht alles mitzureißen: Image, Gewinne und Verkaufschancen. Kann Finanzchef Hans Dieter Pötsch nun noch zum Ober-Aufseher werden? Die Investoren bezweifeln das.
30.09.2015 - 06:16 Uhr
Lange Jahre Vorstandskollegen. Quelle: dpa
Martin Winterkorn und Hans Dieter Pötsch

Lange Jahre Vorstandskollegen.

(Foto: dpa)

Stuttgart/Frankfurt/Berlin Vor einer Woche noch sah die Welt von Volkswagen geordnet aus. Martin Winterkorn würde weiter Chef des Autobauers sein, kontrolliert von dem Mann, der unter ihm die Finanzen betreut hat: Vorstand Hans Dieter Pötsch.

Doch das war vor der Abgasaffäre, die alles mitzureißen droht: Image, hohe Gewinne, Verkaufschancen – und Ämter. Winterkorn musste schon zurücktreten – und nun ist das Aufrücken Pötschs an die Spitze des Aufsichtsrats in Gefahr. Intern wachsen die Zweifel, ob der Österreicher die richtige Wahl für diese wichtige Funktion ist.

Diese Frage dürfte eine Rolle auf der für Mittwoch geplanten Sitzung des Aufsichtsratspräsidiums spielen. Kritiker führen an, die Affäre sei ja nicht allein auf Ex-Vorstandschef Winterkorn und ein paar Entwickler beschränkt, es gebe schließlich eine Gesamtverantwortung des Vorstands. Gilt dies auch für Pötsch, den Kassenwart?

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Der Skandal bei VW - Mitten im Feuer
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%