Digitalisierung Big Pharma im Start-up-Fieber

In Sachen Datenverarbeitung gilt die Pharmabranche bislang als Nachzügler. Das soll sich nun ändern.
Novartis kooperiert mit Google. Quelle: dpa
Zukunft der Medizin

Novartis kooperiert mit Google.

(Foto: dpa)

Frankfurt, BaselNur wenige Pharmariesen haben bisher beim Thema Digitalisierung für Schlagzeilen gesorgt. Novartis gehört dazu, weil der Konzern beispielsweise gemeinsam mit Google an neuen Autofokus-Kontaktlinsen forscht und auch eine Linse entwickeln will, die permanent den Blutzucker-Spiegel in der Augenflüssigkeit misst. Seit Jahren bereits unterstützt Novartis zudem das Start-up Proteus Digital Health, das einen zu schluckenden Sensor entwickelt hat, der im Magen misst, ob der Patient seine Medikamente richtig eingenommen hat.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Digitalisierung - Big Pharma im Start-up-Fieber

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%