Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

EADS hat gute Chancen auf den Zuschlag Thales möchte mit deutschem Partner für Atlas bieten

Der Wettstreit um den Bremer Rüstungselektronik-Hersteller Atlas ist weiter offen. Der französische Konkurrent Thales ist eigenen Angaben zufolge bereit für ein gemeinsames Angebot mit einem deutschen Partner.

HB LONDON. Thales spreche aber nicht über eine gemeinsame Offerte für Atlas mit dem italienischen Rüstungskonzern Finmeccanica teilte das französische Unternehmen am Mittwoch mit. In einem deutschen Medienbericht hatte es zuvor geheißen, Thales wolle Atlas gemeinsam mit den Italienern und dem Bremer Raumfahrtzulieferer OHB Technologie übernehmen.

Branchenkreise hatten Anfang des Monats mitgeteilt, Europas größter Rüstungskonzern BAE Systems wolle für seine deutsche Tochter Atlas bis Ende Oktober oder Anfang November einem Bieter den Zuschlag erteilen. Gute Chancen, den Zuschlag für Atlas Elektronik zu erhalten, rechnet sich der mit dem Industriekonzern Thyssen-Krupp verbündete europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS aus.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%