Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Mit dem E-Tron will Audi eigentlich Teslas Model X herausfordern. Doch kurz nach den ersten Auslieferungen muss das Auto zurück in die Werkstatt.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • E- Fahrzeuge sind sicher, wenn der Hersteller die Technologie beherrscht. Leider ist es bei dieser Deutschen Top Marke nicht der Fall. Die Marketing und Verlaufsdirektion hätte sich mehr Zurückhaltung auferlegen und nicht so offensiv an die Öffentlichkeit gehen sollen. Für die Deutschen Hersteller ist es noch ein weiter Weg das TESLA Niveau zu erreichen.

  • Man sieht , dass die E - Fahrzeuge noch gar nicht ausgereift sind für den Serienbau - , und wie
    gefährlich Batteriebrände sind, darüber wurde schon häufiger berichet, warum diese blitzartige
    Umkehr, alles braucht seine Zeit in der Entwicklung um sichere Autos auf die Sraßen zu bringen.

Mehr zu: Elektroauto - Brandgefahr: Rückruf für den neuen Audi E-Tron

Serviceangebote