Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Premium Elektroauto-Start-up „Einige traditionelle Autohersteller verlieren den Anschluss“ – Lucid-Chef jagt die deutschen Premiumhersteller

Nach dem Börsengang ist das Start-up des Ex-Tesla-Chefingenieurs Peter Rawlinson 40 Milliarden Dollar wert. Lucid plant 2022 auch die Expansion nach Deutschland.
27.07.2021 - 19:50 Uhr
Der Börsengang des Tesla-Konkurrenten wurde heiß erwartet. Quelle: Bloomberg
Lucid Motors

Der Börsengang des Tesla-Konkurrenten wurde heiß erwartet.

(Foto: Bloomberg)

San Francisco Am Morgen nach Lucids Börsendebüt ist Peter Rawlinson schon wieder in Angriffslaune: „Einige traditionelle Autohersteller verlieren den Anschluss, wenn sie bei der Elektrifizierung nicht aufs Gas treten“, sagt der Brite im Gespräch mit dem Handelsblatt.

Er lässt keinen Zweifel daran, auf wen er mit seinem nun börsennotierten Elektroauto-Start-up Jagd machen will: Wer bislang konventionell angetriebene Modelle von BMW, Audi, Mercedes oder Porsche fahre, für den sei künftig Lucids bis zu 160.000 Dollar teure Limousine „Air“ die bessere Wahl. Und auch die Modelle „S“ und „X“ seines ehemaligen Arbeitgebers Tesla will Rawlinson schon bald überholen.

Großmäulige Nachahmer von Tesla-Chef Elon Musk gibt es inzwischen viele. Selbst Faraday Future, der seit Jahren in der Krise steckende chinesisch-amerikanische Tesla-Jäger, ist seit vergangener Woche an der Börse. Doch Rawlinson führt nun den nach Tesla zweitwertvollsten US-Angreifer auf die traditionelle Autoindustrie.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Elektroauto-Start-up - „Einige traditionelle Autohersteller verlieren den Anschluss“ – Lucid-Chef jagt die deutschen Premiumhersteller
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%