Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Ein Tesla brennt – und viele Fragen bleiben. Wegen möglicherweise mangelhafter Entsorgung gerät der Elektropionier nun ins Visier des Umweltbundesamtes.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ich denke mal:hier geht es weniger gegen Tesla, sondern generell um die Batterie-Technik. In Österreich ist auch schon ein Hybrid-Fahrzeug der Oberklasse komplett abgefackelt. Ich bin mal gespannt, wann Parkhäuser für E-Autos gesperrt werden.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Kommentare sind keine Werbeflächen“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

  • Ach, was ist das wieder eine Freude, am Rivalen TESLA eine Schwachstelle gefunden zu haben! Wer sind nur die Auftraggeber für solche Artikel?
    Es wäre an der Zeit, die durch beschädigte Elektrofahrzeuge auf unseren Straßen zusätzlich entstehenden gravierenden Probleme und deren Lösung ernsthaft zu diskutieren.

  • Wann wird den Leuten endlich klar, das die Elektromobilität eine ressourcenvernichtende und menschenverachtende Technologie von gestern ist.
    Hier wird lackierter Sondermüll verkauft. Nachrichten, die in die hier erwähnte Richtung gehen, werden sich zukünftig häufen.
    Diesel AdBlue ist die Brückentechnologie bis Wasserstoff soweit ist.

Mehr zu: Elektromobilität - Heikle Lücken bei der Entsorgung von Batterien für E-Autos – Umweltbundesamt überprüft Tesla