Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Elektromobilität Porsche Taycan brennt in einer Privatgarage in den USA aus

Der Porsche Taycan soll im VW-Konzern das elektrische Zeitalter einläuten. Ein ausgebranntes Modell in einer Garage in Florida wirft nun viele Fragen auf.
18.02.2020 - 11:57 Uhr Kommentieren
Porsche Taycan brennt in einer Privatgarage aus Quelle: dpa
Porsche Taycan

Der Taycan ist das erste reine Elektroauto der Sportwagenmarke.

(Foto: dpa)

Stuttgart, Düsseldorf Im US-Bundesstaat Florida hat ein Porsche Taycan Feuer gefangen und ist komplett ausgebrannt. Der Elektrosportwagen stand in der privaten Garage eines Kunden. Ein Porsche-Sprecher bestätigte den Vorfall gegenüber dem Handelsblatt. Zuerst war in sozialen Medien darüber berichtet worden. „Zur Ursache des Brandes können wir noch nichts sagen. Die Untersuchungen beginnen erst“, sagte ein Sprecher.

Im Umlauf war zunächst ein Video, das ein komplett ausgebranntes Auto in einer schwer beschädigten Garage zeigt. Es soll am vergangenen Wochenende entstanden sein. Das Video wurde aber inzwischen wieder gelöscht. Alleine die entstandenen Schäden sprechen für ein heftiges Feuer. Ob der Taycan ursächlich für den Brand war, ist aber bislang noch ungeklärt. Nach Unternehmensangaben ist es der erste Fall, dass ein Taycan gebrannt habe.

Auch bei Elektropionier Tesla gab es bereits mehrere Fälle von Fahrzeugbränden. Tesla verwies in solchen Fällen darauf, dass statistisch im Verhältnis deutlich mehr Autos mit Verbrennungsmotoren in Brand geraten als Elektroautos.

Für Porsche sind die Bilder dennoch unangenehm. Immerhin gilt der Taycan als technologisches Vorzeigemodell der Elektrooffensive, mit der VW den Rückstand auf Tesla aufholen will. Porsche hatte im Dezember sein erstes rein elektrisches Fahrzeug in den USA auf den Markt gebracht, um den Elektropionier im Heimatmarkt zu attackieren. In den USA wurden bislang 130 Exemplare des Modells ausgeliefert.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Höhepunkt der Werbekampagne für den Taycan war ein 60-Sekunden-Werbespot in der Pause des Super Bowls, dem Endspiel der National Football League (NFL) im American Football. Die 60 Sekunden Werbezeit kosteten alleine zehn Millionen Euro.

    Sollte die Brandursache tatsächlich im Fahrzeug liegen, würde das weiter am Image von Porsche nagen. Zuletzt hatte die Sportwagenmarke die Reichweitenangaben für den Taycan in den USA nach unten korrigieren müssen. Nach europäischen Standards hatte Porsche die Reichweite des Taycan zwischen 381 bis 450 Kilometern angegeben. Die US-Umweltbehörde EPA hatte nachgemessen und kam wegen den hohen Verbrauchs nur auf 323 Kilometer – wofür Porsche kräftig Spott im Netz erntete.

    Auch der prominenteste Kunde Bill Gates lobte zuletzt zwar den Fahrspaß, den ihm sein Taycan bereite. Die Reichweite sei allerdings ein Problem, gab der Microsoft-Gründer in einem Interview zu Protokoll.

    Mehr: Mit dem Taycan präsentiert Porsche sein erstes reines Elektroauto.

    Startseite
    Mehr zu: Elektromobilität - Porsche Taycan brennt in einer Privatgarage in den USA aus
    0 Kommentare zu "Elektromobilität: Porsche Taycan brennt in einer Privatgarage in den USA aus"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%