Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Nestlé, Carrefour und die Bahn-Tochter DB Schenker wollen bald emissionsfreie Lkw nutzen können. Die Lkw-Hersteller aber wehren sich gegen entsprechende EU-Vorgaben.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wie beim Auto verschlafen die europäischen Großkonzerne mal wieder alles, bis es dann zu spät ist. Anhäuser Busch hat in Kalifornien 800 Trucks mit Brennstoffzelle (FC) geordert.
    https://www.reuters.com/article/us-ab-inbev-orders-nikola/anheuser-busch-orders-up-to-800-hydrogen-fueled-big-rigs-idUSKBN1I41JI
    Kleine Faktenkunde
    Tankzeit H2 gegen Laden ist kurz. Ein LKW muss rollen und nicht beim Laden nutzlos rumstehen Stunden oder Tage?).
    Nutzgewicht Akku gegen FC deutlich besser. Man mache folgende Rechnung: Ein Tesla hat einen ca. 600kg schweren Akku bei einem Gewicht von ca. 1400kg ohne Akku. Extrapoliert man das mal hoch wird man ein geschätztes Akkugewicht größer 5 Tonnen haben und das bei einem 40 Tonner, der ein Leergewicht um die 13 bis 15 Tonnen hat. Herzlichen Glückwunsch! Die folgen:
    - höhere Kosten und Staus weil man mehr LKW braucht und dementsprechend Ladestellen an den Autobahnen im Hochlastbereich. Natürlich kann man auch mit Oberleitungen arbeiten wie die Bahn.
    - längere Frachtdauer und das bei verderblichen "Waren" wie Lebendvieh frisch Fisch, Obst, Gemüse, ...)
    Das heißt Vorwärts in die Vergangenheit.
    Da kann der Wirtschaftsminister gern noch größere, unflexiblere Konzerne schaffen. Lösen werden die kein Problem! Da fehlt der Mut von Toyota oder Hyundai.
    E-LKW sind mit Akkus nur eines unrentabel.

Mehr zu: Emissionsfreie Lkw - Handelsriesen fordern von der Autoindustrie Elektro-Trucks