Ende des Joint Ventures Powertrain Trennung von GM und Fiat ohne Auswirkungen für Opel-Arbeitsplätze

Die Trennung von General Motors und Fiat soll keine Auswirkungen auf die Arbeitsplätze bei der GM-Tochter Opel haben. "Das Ende des Joint Ventures Powertrain löst keine neue Restrukturierungswelle aus", sagte ein GM- Sprecher am Montag in Zürich.

dpa-afx RÜSSELSHEIM/ZÜRICH/BOCHUM. Über die bereits bekannt gegebenen Zahlen hinaus würden nach derzeitigen Planungen keine weiteren Arbeitsplätze gestrichen. Im Rahmen der Opel-Sanierung sollen bis 2006 rund 9 500 der 32 000 Stellen wegfallen, damit der Autobauer wieder in die schwarzen Zahlen kommt.

Die Powertrain Gmbh, ein Gemeinschaftsunternehmen von GM und Fiat, beschäftigt an den deutschen Opel-Standorten rund 3 900 Mitarbeiter. Powertrain entwickelt und produziert Motoren sowie Getriebe. Im Opel- Stammwerk Rüsselsheim beschäftigt Powertrain nach Opel-Angaben 1 750 Mitarbeiter, in Bochum 950 und in Kaiserslautern rund 1 200 Menschen.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%