Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Energiebranche Solarriese Suntech greift in Deutschland an

Der weltgrößte Solarkonzern macht in Deutschland mächtig Druck. "Wir wollen dieses Jahr in Deutschland mehr Solarmodule verkaufen als 2010", sagte Europa-Chef Jerry Stokes im Gespräch mit dem Handelsblatt.
14.08.2011 - 13:16 Uhr Kommentieren
Blick auf ein fünfteiliges Solarpanel. Quelle: dpa

Blick auf ein fünfteiliges Solarpanel.

(Foto: dpa)

Düsseldorf Der Europa-Chef Stokes rechnet damit, dass er rund ein Viertel der für den Weltmarkt geplanten Modulproduktion mit einer Gesamtleistung von 2200 Megawatt hier zu Lande verkaufen wird. Das bringt viele Konkurrenten des chinesischen Konzerns Suntech in Bedrängnis. Denn das Geschäft ist im ersten Halbjahr in Deutschland schwach angelaufen. Viele deutsche Anbieter sind deshalb in die roten Zahlen gerutscht. 

Der Suntech-Chef hofft auch auf die Werbewirkung durch das neue Sponsoring beim Bundesligaclub TSG Hoffenheim. Der Trikotsponsor stellte am Samstag sein Konzept für die Kooperation vor. So soll am Stadion ein Riesensolarpark auf den Dächern der Parkplätze entstehen, der das Stadion mit Strom versorgt.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    Startseite
    0 Kommentare zu "Energiebranche: Solarriese Suntech greift in Deutschland an"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%