Energieversorger RWE Bei RWE sind alle ganz dicke Freunde

Seite 2 von 2:

Pohlig sagte, es sei völlig normal, dass es in einem Vorstand Leute mit unterschiedlichen Auffassungen gebe. Es sei Sache des Aufsichtsrates, den Vorstand so zusammenzustellen, dass die Funktionen und Meinungen zusammenpassten. „Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.“

Gute Nachrichten hatte Finanzvorstand Pohlig für Verbraucher. Zwar werden Strom und Gas beim Energiekonzern RWE zum Jahreswechsel voraussichtlich teurer. Beim Strompreis wollen die Essener dem Kunden aber entgegenkommen und die steigende Ökostrom- Umlage nur etwa zur Hälfte an die Kunden weitergeben. Die Erhöhung um brutto 1,8 Cent je Kilowattstunde könne wegen geringerer Beschaffungskosten abgemildert werden, sagte Finanzvorstand Pohlig.

Der Preis soll zum Jahreswechsel angehoben werden und regional unterschiedlich ausfallen. Die Ökostrom-Umlage ist im Erneuerbaren-Energien-Gesetz festgelegt. RWE- Kunden müssen sich auch auf höhere Gaspreise einstellen. Hintergrund sei der gestiegene Ölpreis.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Energieversorger RWE - Bei RWE sind alle ganz dicke Freunde

0 Kommentare zu "Energieversorger RWE: Bei RWE sind alle ganz dicke Freunde"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%