Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Erfahrener Mann tritt an die Spitze BMW wechselt Aufsichtsratschef aus

BMW will Joachim Milberg zum Vorsitzenden des Aufsichsrats ernennen.
Joachim Milberg. Foto: dpa

Joachim Milberg. Foto: dpa

HB MÜNCHEN. Das Gremium habe sich einvernehmlich dafür ausgesprochen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Die Benennung werde der Hauptversammlung am 13. Mai 2004 vorgeschlagen. Nach der AR-Sitzung am 11. März war bekannt geworden, dass folgende Mitglieder zur Wiederwahl vorgeschlagen wurden: Volker Doppelfeld, Arthur L. Kelly, Susanne Klatten, Hubert Markl, Stefan Quandt, Jürgen Strube, Hans-Dietrich Winkhaus.

Neu zur Wahl vorgeschlagen würden Franz Markus Haniel, Mitglied der Geschäftsführung Giesecke und Devrient GmbH, und Wolfgang Mayrhuber, Vorsitzender des Vorstandes Deutsche Lufthansa AG. Für eine Wiederwahl in den Aufsichtsrat kandidierten Bernd Fahrholz und Dieter Soltmann nicht mehr.

Volker Doppelfeld, Chef des Kontrollgremiums scheidet offensichtlich aus Altersgründen aus. BMW hatte aber im Rahmen seiner Dividendenmitteilung vor knapp drei Wochen erklärt, der 68-jährige stehe zur Wiederwahl in das Aufsichtsgremium an. Bei BMW herrscht für Aufsichtsratsmitglieder eine Altersgrenze von 70 Jahren.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen