Erstmals seit 2009 Autoproduktion in Großbritannien sinkt

Ein Drittel weniger Investitionen und zehn Prozent weniger Nachfrage: Die Sorge vor den Folgen des Brexits treibt die Auto-Branche in Großbritannien um. Erstmals seit 2009 sinkt die Fahrzeug-Produktion.
Kommentieren
Angst vor dem Brexit: In Großbritannien ist die Nachfrage nach Autos gesunken. Quelle: dpa
Autoproduktion geht zurück

Angst vor dem Brexit: In Großbritannien ist die Nachfrage nach Autos gesunken.

(Foto: dpa)

London Die Auto-Produktion in Großbritannien ist angesichts der Unsicherheit über den bevorstehenden Brexit im vergangenen Jahr erstmals seit 2009 wieder gesunken. Insgesamt seien 2017 in Großbritannien 1,67 Millionen Fahrzeuge gebaut worden, drei Prozent weniger als 2016, teilte der Autohersteller- und Händlerverband SMMT am Mittwoch mit. Vor allem der Rückgang der Inlandsnachfrage um zehn Prozent habe sich ausgewirkt.

Die Investitionen in der Branche seien um ein Drittel auf 1,1 Milliarden Pfund (1,25 Milliarden Euro) gesunken. Die Unternehmen würden abwarten, wie sich die Verhandlungen Großbritanniens mit der EU über einen Austritt aus der Gemeinschaft entwickelten.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Erstmals seit 2009: Autoproduktion in Großbritannien sinkt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%