Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

EU-Austritt Britische Autoindustrie wettert gegen harten Brexit

Die britische Autoindustrie fürchtet, dass Großbritannien ohne Handelsabkommen aus der EU ausscheiden könnte. Die Folgen seien kaum zu beherrschen.
Kommentieren
Brexit: Britische Autoindustrie warnt vor ungeregeltem Brexit Quelle: dpa
Britische Flagge

In Großbritannien hängen mehr als 850.000 Arbeitsplätze direkt oder indirekt an der Automobilindustrie.

(Foto: dpa)

London Die britische Autoindustrie hat vor einem ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gewarnt. Ein solcher Schritt sei keine Option und würde der Branche nicht nur in Großbritannien, sondern auch in Europa schweren Schaden zufügen, erklärte der Chef des Industrieverbandes SMMT, Mike Hawes, am Dienstag.

Die Autohersteller seien zunehmend besorgt darüber, dass es keine Klarheit über den Brexit gebe. Auch die Verbraucher hätten unter einem ungeregelten Austritt zu leiden, erklärte Hawes. In Großbritannien hängen mehr als 850.000 Arbeitsplätze direkt oder indirekt an der Automobilindustrie.

Weniger als acht Monate vor den EU-Austritt hat Premierministerin Theresa May noch keinen Vorschlag vorgelegt, der sowohl in ihrer eigenen Partei als auch für die EU akzeptabel ist. Sollte es keine Austrittsvereinbarung geben, würden für die Handelsbeziehungen von Großbritannien zur EU die Regeln der Welthandelsorganisation WTO gelten. Dies könnte bedeuten, dass die EU Zölle von rund zehn Prozent auf britische Autoexporte erhebt.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "EU-Austritt: Britische Autoindustrie wettert gegen harten Brexit"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote