Eurostar-Auftrag Siemens muss ab Oktober 2011 vor Gericht

Der Kampf zwischen Siemens und Alstom um die von zehn Hochgeschwindigkeitszügen für den Kanaltunnel zwischen Frankreich und England wird sich noch lange hinziehen. Das zuständige Gericht in London wird sich erst im Oktober 2011 damit befassen.
1 Kommentar
Ein Siemens-Zug im Tunnel: Alstom will das nicht wahrhaben. Quelle: dpa

Ein Siemens-Zug im Tunnel: Alstom will das nicht wahrhaben.

(Foto: dpa)

HB PARIS. Wie der unterlegene Anbieter Alstom am Donnerstag in Paris mitteilte, wurde dieser Termin vom High Court in London am Mittwoch festgelegt. Das Bahnunternehmen Eurostar wurde demnach aufgefordert, die Dokumente im Zusammenhang mit der Bewertung der Angebote offenzulegen.

Eurostar hatte zehn Züge im Wert von 600 Mio. Euro überraschend bei Siemens und nicht wie in der Vergangenheit bei Alstom bestellt. Das französische Unternehmen wehrt sich nun nach Kräften gegen die Vergabe und hat sich auch bei der EU-Kommission beschwert. Der Streit schlägt auch politisch hohe Wellen. Die französische Regierung protestierte gegen den Auftrag für Siemens und warf den Deutschen Sicherheitsmängel an den Zügen vor. Siemens weist den Vorwurf zurück: Die Richtlinien des Tunnels entsprächen nicht dem heutigen Stand der Technik.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

1 Kommentar zu "Eurostar-Auftrag: Siemens muss ab Oktober 2011 vor Gericht"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • die Franzosen reissen immer alle Prestigeprojekte an sich.
    Ein ausgewogenes europaeisches Verhalten gibt es nicht, nur nationales imponiergehabe.
    Wie schon von England und Frankreich letzte Woche beteuert, werden sie immer eigenstaendige Nationen bleiben.
    Nur Deutschland gibt jede Eigenstaendigkeit zu gunsten der EU auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%