Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Ex-Renault-Chef Thierry Bolloré wird neuer Chef bei Jaguar Land Rover

Es ist eine überraschende Wahl: Der frühere Renault-Chef soll Ralf Speth bei Jaguar Land Rover ablösen. Auf Thierry Bolloré warten gewaltige Aufgaben.
28.07.2020 Update: 28.07.2020 - 14:34 Uhr Kommentieren
Der Franzose übernimmt am 10. September den Chefposten bei JLR von Ralf Speth. Quelle: AFP/Getty Images
Thierry Bolloré

Der Franzose übernimmt am 10. September den Chefposten bei JLR von Ralf Speth.

(Foto: AFP/Getty Images)

London, Paris Thierry Bolloré wird neuer Chef von Großbritanniens größtem Autobauer Jaguar Land Rover (JLR). Der frühere Renault-Chef werde sein Amt am 10. September antreten, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Bolloré folgt auf den Deutschen Ralf Speth, der den Posten seit 2010 innehatte. Speth wechselt als stellvertretender Vorsitzender in den Aufsichtsrat.

Der Franzose sei ein „anerkannter globaler Firmenlenker mit erwiesener Erfahrung in Transformationsprozessen“, sagte Natarajan Chandrasekaran, Aufsichtsratschef von JLR und des indischen Mutterkonzerns Tata Motors Doch ist Bolloré eine überraschende Wahl. In den Spekulationen über Speths Nachfolge war sein Name nicht gefallen. Stattdessen waren mehrere Automanager von BMW und Audi im Gespräch.

Der Renault-Verwaltungsrat hatte Bolloré im Oktober 2019 von einem Tag auf den anderen abgesetzt. Der Betroffene sprach von einem „besorgniserregenden Putsch“, einem Vorgehen „von erschreckender Brutalität“. Bolloré galt als letzter Getreuer des allmächtigen Ex-Chefs Carlos Ghosn, der in Japan verhaftet worden war. Ghosn hatte ihn zu seinem Stellvertreter gemacht, später war er an die Spitze gerückt.

Neben dieser engen Verquickung mit dem Gestürzten, gegen den in Frankreich wegen des Verdachts der Unterschlagung ermittelt wird, wurde Bolloré sein schlechtes Verhältnis zu Verwaltungsratschef Jean-Dominique Senard und zum Allianz-Partner Nissan zum Verhängnis.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Die schlechten Resultate des Autobauers, die ihm ebenfalls angelastet wurden, lassen sich dagegen nur sehr begrenzt ins Feld führen. Sie gehen auf die Strategie von Ghosn zurück, um jeden Preis Marktanteile zu gewinnen, auch wenn der Absatz völlig unrentabel war. Jedenfalls beruft sich Bollorés Nachfolgerin Clotilde Delbos darauf – die unter Ghosn Finanzchefin war.

    Hohe Verluste bei JLR

    Ungeachtet der Polemik um Bollorés heftigen Sturz nach nur einem Jahr im Amt gilt der Manager in Frankreich nicht als erfahrener Firmenlenker, sondern als ein Mann, der stets im Schatten anderer gestanden und noch nicht bewiesen hat, wieviel Substanz er hat.

    Bolloré zeigte sich am Dienstag erfreut über das „Privileg“, eine „fantastische Firma“ wie JLR durch schwierige Zeiten zu führen. Die Aufgabe, die auf ihn wartet, ist jedoch gewaltig: Im Quartal bis März hatte JLR einen Verlust von 500 Millionen Pfund gemeldet. Der Absatz ist in der Coronakrise eingebrochen. Schon vorher hatte JLR unter dem Dieselabschwung gelitten.

    Der Autobauer hat zu viele Modelle und zu viele Fabriken. Speth hatte daher bereits ein radikales Kostensenkungsprogramm aufgelegt. Bis März 2021 sollen fünf Milliarden Pfund an Kosten gespart werden. Auch tausende Arbeitsplätze werden abgebaut. Zum Jahresende droht obendrein der ungeordnete Brexit, der Autozölle mit sich bringen könnte.

    Mehr: Bei Aston Martin führt künftig der Deutsche Tobias Moers die Geschäfte.

    Startseite
    Mehr zu: Ex-Renault-Chef - Thierry Bolloré wird neuer Chef bei Jaguar Land Rover
    0 Kommentare zu "Ex-Renault-Chef: Thierry Bolloré wird neuer Chef bei Jaguar Land Rover"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%