Exportstatistik Nigeria kauft mehr europäische Autos als Russland

Nigeria gilt als Wachstumsmotor des afrikanischen Markts. Für Europas Autoindustrie spielt das bevölkerungsreiche Land eine immer wichtigere Rolle.
  • Holger Holzer
3 Kommentare
  • Spotpress
Wichtigste EU-Auslandsmärkte - Nigeria verdrängt Russland aus den Top 5 Quelle: Daimler
Deutsche Autos auf afrikanischen Wegen

Nicht nur Pick-ups aus deutscher Produktion werden in Afrika immer beliebter.

DüsseldorfNigeria ist unter die fünf wichtigsten Auslandsmärkte für die EU-Autoindustrie aufgestiegen. Im vergangenen Jahr wurden laut dem Beratungsinstitut Inovev 240.000 in Europa gebaute Autos in das westafrikanische Land exportiert, 154 Prozent mehr als 2016.

Der wachstumsstarke Staat mit seinen rund 186 Millionen Einwohnern hat damit Russland aus der Top-Fünf-Liste der Handelspartner der EU-Autoindustrie verdrängt. Auf den ersten vier Plätzen liegen weiterhin USA (1,15 Millionen Einheiten), China (566.000 Einheiten), Türkei (512.000 Einheiten) und Schweiz (267.000 Einheiten). Insgesamt hat die EU 2017 rund 5,6 Millionen Autos in das außereuropäische Ausland ausgeführt. Das entspricht rund 30 Prozent der Gesamtproduktion.

Nigeria ist das bevölkerungsreichste Land Afrikas und das siebtgrößte Land weltweit. Das Wirtschaftswachstum ist extrem stark, der Automarkt ist in den vergangenen Jahren förmlich explodiert.

Traditionell stark vertreten sind vor Ort Toyota, Nissan und Ford, einerseits mit Pick-ups und anderen geländegängigen Modellen, andererseits mit günstigen Kleinwagen. Wachsende Bedeutung haben zuletzt auch die chinesischen Hersteller erlangt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

Mehr zu: Exportstatistik - Nigeria kauft mehr europäische Autos als Russland

3 Kommentare zu "Exportstatistik: Nigeria kauft mehr europäische Autos als Russland"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • Beitrag von der Redaktion editiert. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Diskutieren erwünscht – aber richtig“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

  • USA & JAPAN müssen endlich in AFRIKA für AFRIKA eine 50-50% Wirtschaftsallianz bilden !

    ...................

    KONTINENT WEIT ARBEITENDE BAUFIRMEN GEMEINSAM BILDEN !

    WOHNBAU ALS AUCH STAATLICHE PROJEKTEN UMSETZEN !

    JAPAN KANN DABEI DANN DIE ELEKTROMOBILITÄT ALS AUCH SOLAR TECHNOLOGIEN UMSETZEN IM GANZEN KONTINENT !

    USA KANN WINDTECHNIK NACH ERFAHRUNGEN VON TEXAS UMSETZEN !

    AFRIKA IST DIE ZUKUNFT FÜR ALLE UND ALLES !

    Auf was wartet IHR USA & JAPAN ???

    TRUMP & ABE MÜSSEN VERTRÄGE AUFSTELLEN UND SOFORT UMSETZEN !!!

  • EXPORTSTATISTIK
    Nigeria kauft mehr europäische Autos als Russland
    Nigeria gilt als Wachstumsmotor des afrikanischen Markts. Für Europas Autoindustrie spielt das bevölkerungsreiche Land eine immer wichtigere Rolle.

    .........................................

    USA & JAPAN müssen endlich in AFRIKA für AFRIKA eine 50-50% Wirtschaftsallianz bilden !

    DABEI EINE AUTOFABRIK IN AFRIKA FÜR NUR AFRIKA ERRICHTEN !

    Baut JEEP´s, OFF-ROAD , BUSSE und MINI-Vans sowie KLEINERE LASTWAGEN !!!

    AFRIKA IST DER NEU BEGINN FÜR DIE GESAMTE WELTWIRTSCHAFT !

    EUROPA ist zu satt, zu unflexibel und zu bequem !

    Europa muss nur noch Autos in CHINA kaufen und dann die EU damit überschwemmen als beweis für eigene Versagen !

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%