Bewerten Sie uns Beantworten Sie drei Fragen und helfen Sie uns mit Ihrem Feedback handelsblatt.com zu verbessern. (Dauer ca. eine Minute)
Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fiat-Chrysler Keine Pläne Marken an Chinesen zu verkaufen

Ein klares Nein aus Italien zu den Avancen der Chinesen: Fiat-Chrysler will keine seiner Marken an Unternehmen aus Fernost verlieren. Das sagte Sergio Marchionne bei einer Pressekonferenz auf der Automesse in Detroit.
Kommentieren
Der Fiat-Chef während einer Pressekonferenz in Detroit. Quelle: Reuters
Sergio Marchionne

Der Fiat-Chef während einer Pressekonferenz in Detroit.

(Foto: Reuters)

DetroitDer italienisch-amerikanische Autobauer Fiat-Chrysler hat nicht die Absicht, einzelne Marken an Chinesen oder andere Interessenten zu verkaufen. Zudem gebe es keine Pläne, den Pkw-Hersteller aufzuspalten, sagte Fiat-Chef Sergio Marchionne am Montag bei einer Pressekonferenz auf der Automesse in Detroit.

Der Konzern setze auf seine begehrte Geländewagen-Marke Jeep, um den Gewinn in die Höhe zu treiben. Der chinesische Autobauer Great Wall hatte im vergangenen Jahr Medienberichten zufolge ein Auge auf die Jeep geworfen. Zu Fiat-Chrysler gehören Marken wie Jeep, Alfa Romeo, Fiat und Chrysler.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Fiat-Chrysler: Keine Pläne Marken an Chinesen zu verkaufen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%