Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzierungsgeschäft EU erlaubt GM Übernahme von Ally

Die EU-Kommission erteilt grünes Licht und erlaubt der Opel-Mutter General Motors (GM) die teilweise Übernahme von Ally Financial. Das US-Unternehmen Ally hatte den Verkauf Ende November 2012 angekündigt.
Kommentieren
Ally Financial in North Carolina. Quelle: Reuters

Ally Financial in North Carolina.

(Foto: Reuters)

Brüssel Die EU hat dem Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) die teilweise Übernahme von Ally Financial erlaubt, darunter das Finanzierungsgeschäft für Autos in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Die EU-Kommission als Wettbewerbsbehörde erteilte grünes Licht, wobei sie auf eine eingehende Prüfung verzichtete, wie sie am Montag in Brüssel erklärte. Nennenswerte Bedenken wegen Wettbewerbsbeschränkungen hatte sie demnach nicht.

Das US-Unternehmen Ally hatte den Verkauf Ende November 2012 angekündigt. Den Besitzer wechselt damit das Autofinanzierungsgeschäft in Europa und Lateinamerika und ein Teil des Geschäfts in China. Die Transaktion hat ein Volumen von umgerechnet rund 3,2 Milliarden Euro. Ally hatte früher unter dem Namen GMAC zu GM gehört, wurde aber 2006 weitgehend verkauft.


  • afp
Startseite

0 Kommentare zu "Finanzierungsgeschäft: EU erlaubt GM Übernahme von Ally"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote