Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Finanzinvestor Advent greift nach Douglas

Die Investmentfirma hat nun genug Anteile für eine Übernahme der Parfumkette zusammen - und das bereits vor Ablauf der Annahmefrist. Die Kartellbehörden haben den Deal bereits genehmigt.
Kommentieren
Ein Douglas-Mitarbeiterin räumt Parfum in ein Regal. Quelle: dpa

Ein Douglas-Mitarbeiterin räumt Parfum in ein Regal.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDer Finanzinvestor Advent ist bei der Übernahme des Douglas-Konzerns am Ziel. Advent habe mehr als 75 Prozent der Stimmrechte eingesammelt, teilte die Advent-Gesellschaft Beauty Holding Three am Dienstag im Internet mit. Sie konnte damit bereits vor Ablauf der Annahmefrist ihres Übernahmeangebots die nötige Schwelle überspringen.

Der Finanzinvestor hatte angekündigt, bis zum 4. Dezember um Mitternacht mindestens 75 Prozent der Douglas-Stimmrechte erreichen zu wollen. Bereits am Montagabend seien 76,21 Prozent des Douglas-Grundkapitals Advent angedient worden, hieß es weiter. Advent bietet 38 Euro je Douglas-Aktie. Die Kartellbehörden hatten die Übernahmepläne bereits freigegeben.

 
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Finanzinvestor: Advent greift nach Douglas"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote