Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flugzeugbauer Aluminiumfirma Amag erhält Großauftrag von EADS

Der Aluminiumkonzern Amag soll in den kommenden Jahren Aluminiumplatten für bis zu 100 Millionen Euro an den Flugzeugbauer EADS liefern. Die Aluteile werden in allen Airbus-Flugzeugtypen zum Einsatz kommen.
Kommentieren
Der österreichische Aluminiumkonzern Amag. Quelle: dpa

Der österreichische Aluminiumkonzern Amag.

(Foto: dpa)

Wien Der österreichische Aluminiumkonzern Amag hat einen Großauftrag des Flugzeugbauers EADS an Land gezogen. Das Unternehmen liefere in den kommenden Jahren Aluminiumplatten und Bleche für bis zu 100 Millionen Euro an den Luftfahrtkonzern, teilte die oberösterreichische Firma am Donnerstag mit. Die Aluminiumteile der Amag sollen in allen Airbus-Flugzeugtypen zum Einsatz kommen. Der Vertrag wurde bereits per 1. Januar 2013 abgeschlossen.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Flugzeugbauer: Aluminiumfirma Amag erhält Großauftrag von EADS"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote