Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Flugzeugbauer Billigflieger erteilt Airbus Milliardenauftrag

Norwegian Air Shuttle hat 222 Flugzeuge bestellt. Die eine Hälfte der Aufträge ging beim Flugzeugbauer Airbus ein, die andere beim amerikanischen Konkurrenten Boing.
Kommentieren
So soll der neue Airbus A320neo aussehen. Quelle: dpa

So soll der neue Airbus A320neo aussehen.

(Foto: dpa)

OsloDer norwegische Billigflieger Norwegian Air Shuttle hat bei Boeing und Airbus 222 Flugzeuge im Wert von rund 16 Milliarden Euro bestellt. An den US-Flugzeugbauer sei ein Auftrag für 100 Boeing 737 MAX8 sowie 22 Boeing 737-800-Maschinen gegangen, teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch mit. Bei der EADS-Tochter Airbus seien 100 A320neo geordert worden.

Zusätzlich wurden Kaufrechte über weitere 100 Boeing 737 MAX8 und 50 Airbus A320neo vereinbart. Die bestellten Flugzeuge sollen ab 2016 ausgeliefert werden. Boeing bezifferte den Festauftrag mit einem Wert von 11,4 Milliarden Dollar (8,7 Milliarden Euro).

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Flugzeugbauer: Billigflieger erteilt Airbus Milliardenauftrag"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.