Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Fünf Tage Stillstand VW setzt Produktion in Russland aus

Wegen der schwierigen Marktsituation schraubt VW die Produktion in Russland weiter zurück, die Bänder werden bis Anfang kommender Woche angehalten. Bereits im September hatte es eine zweiwöchige Produktionspause gegeben.
1 Kommentar
Im russischen Kaluga rund 200 Kilometer südwestlich von Moskau werden die Modelle Polo, Tiguan und Skoda Rapid gebaut. Quelle: dpa

Im russischen Kaluga rund 200 Kilometer südwestlich von Moskau werden die Modelle Polo, Tiguan und Skoda Rapid gebaut.

(Foto: dpa)

HamburgVolkswagen schraubt wegen der Auswirkungen der Ukraine-Krise die Produktion in Russland weiter zurück. Die Bänder im Werk Kaluga seien bereits am Donnerstag angehalten worden und sollten erst Anfang kommender Woche wieder anlaufen, sagte ein VW-Sprecher in Wolfsburg.

Am Montag und Dienstag (3./4. November) ruht die Arbeit in Russland wegen zwei Feiertagen ohnehin. Zur Begründung für den darüber hinausgehenden Stillstand an fünf Werktagen verwies Europas größter Autokonzern auf die Marktsituation in Russland. Bereits im September hatte das Werk zwei Wochen lang nicht produziert.

Bis September war der Absatz der Wolfsburger in Russland um 13 Prozent eingebrochen - analog zum Gesamtmarkt. Auch andere Hersteller haben ihr Produktion in Russland zurückgefahren. In dem Werk rund 200 Kilometer südwestlich von Moskau werden die Modelle Polo, Tiguan und Skoda Rapid gebaut.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • rtr
Startseite

1 Kommentar zu "Fünf Tage Stillstand: VW setzt Produktion in Russland aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • >> VW setzt Produktion in Russland aus >>

    Durch weitere Sanktionen der EUtopia gegen Russland kommt es auch zum gezwungenen "Landes-Verlassens " von VW !

    Die Russen KAUFEN keine VW's mehr.

    Die Russen kaufen jetzt Hyundai !

    Diese Autos sind billiger und besser als VW !