Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gabelstapler Kion übernimmt indische Tochter komplett

Der Gabelstaplerhersteller hat die verbleibenden Anteile an seiner indischen Tochter-Gesellschaft Voltas gekauft. Rund acht Millionen Euro soll der Deal gekostet haben.
Kommentieren
Die Kion-Gruppe, zu der auch die Marke Still gehört, hat seine indische Tochter nun ganz übernommen. Quelle: dpa

Die Kion-Gruppe, zu der auch die Marke Still gehört, hat seine indische Tochter nun ganz übernommen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Wiesbadener Gabelstaplerhersteller Kion hat seine indische Tochter-Gesellschaft Voltas komplett übernommen. Kion erwarb den Minderheitsanteil von 34 Prozent, der zuletzt noch von einer Tochtergesellschaft des indischen Mischkonzerns Tata gehalten wurde, wie Kion am Freitag mitteilte.

Laut einer Mitteilung von Voltas an die indische Börse lag der Kaufpreis bei umgerechnet rund acht Millionen Euro. Kion ist mit seiner Marke Voltas einer der beiden Marktführer in dem stark wachsenden Schwellenland. Mit seinen sechs Marken Linde, Still, Fenwick, OM, Baoli und Voltas ist Kion der weltweit zweitgrößte Gabelstapler-Hersteller nach Toyota.

 
  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Gabelstapler: Kion übernimmt indische Tochter komplett"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.