Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Neuer Rivale für Siemens? GE und Toshiba denken über ein Bündnis im Gaskraftwerkbau nach. Dabei wollen die Turbinenbauer zwei Technologien zusammenlegen - mit einem Effekt, der am Markt bestens ankäme.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ach wie gut, dass es seit einem Jahr Brennstoffzellen Mikrokraftwerke für Mietshäuser gibt. Dezentral für Wärme und Strom.

    Monopole werden fallen...

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte achten Sie auf unsere Netiquette: „Nicht persönlich werden“ http://www.handelsblatt.com/netiquette

Mehr zu: Gaskraftwerkbau - GE und Toshiba greifen Siemens an