Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gemeinschaftsunternehmen Opel-Mutter PSA und Total investieren Milliarden in Batteriefertigung

Die Konzerne haben eine Vereinbarung für ein Gemeinschaftsunternehmen unterschrieben. Das Vorhaben soll mit 1,3 Milliarden Euro gefördert werden.
03.09.2020 - 17:46 Uhr 1 Kommentar
Der Peugeot-Hersteller will mit dem französischen Energiegiganten Total in den Aufbau einer europäischen Batteriefertigung investieren. Quelle: AP
PSA

Der Peugeot-Hersteller will mit dem französischen Energiegiganten Total in den Aufbau einer europäischen Batteriefertigung investieren.

(Foto: AP)

Paris Der Peugeot-Hersteller PSA mit seiner deutschen Tochter Opel und der französische Energiegigant Total mit seiner Tochtergesellschaft Saft wollen Milliarden in den Aufbau einer europäischen Batteriefertigung investieren. Die Konzerne unterschrieben eine Vereinbarung für ihr schon länger geplantes Gemeinschaftsunternehmen Automotive Cells Company (ACC), wie PSA am Donnerstag mitteilte.

Das Vorhaben werde von den Regierungen in Deutschland und Frankreich mit zusammen 1,3 Milliarden Euro gefördert, teilte PSA weiter mit. Insgesamt seien Investitionen von mehr als fünf Milliarden Euro geplant. Der Hersteller bestätigte frühere Angaben, wonach zwei große Fabriken im französischen Douvrin und in Kaiserslautern entstehen sollen. Nach früheren Informationen von Opel-Chef Michael Lohscheller werden in Kaiserslautern 2000 Arbeitsplätze geschaffen.

EU-Länder wollen rechtzeitig zum Boom von Elektroautos Batteriefabriken aufbauen. Europa müsse unabhängiger von Batterieherstellern in Asien werden, die die Preise anheben könnten, hatte Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron zu Jahresbeginn gefordert. Er gab im Januar den Startschuss für eine Batteriezellen-Pilotfertigung im südwestfranzösischen Nersac.

Mehr: Erfolg für Kostenkiller Tavares – Opel-Mutter PSA trotzt der Krise.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen
    • dpa
    Startseite
    Mehr zu: Gemeinschaftsunternehmen - Opel-Mutter PSA und Total investieren Milliarden in Batteriefertigung
    1 Kommentar zu "Gemeinschaftsunternehmen: Opel-Mutter PSA und Total investieren Milliarden in Batteriefertigung"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

    • Wie kann es sein, dass TOTAL (FR!) und PSA (FR!) ein ACC in FR gründen und die Deutsche Regierung gibt Geld rein?!
      Es ist ein Skandal - die Franzosen werden immer aus Deutschland subventioniert.
      Machtmissbrauch - von Altmaier + Merkel + Scholz.

      Unser Steuergelder gehen direkt nach Frankreich - unglaubliches Verbrechen an uns Steuerzahlern.

    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%