Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gewinn gesteigert Erholung gibt MVV einen Schub

Der SDax-Konzern MVV Energie konnte im vergangenen Quartal von der wieder anziehenden Konjunktur profitieren. Das Unternehmen steigerte Umsatz und Gewinn, besonders bei Firmenkunden. Vorstandschef Müller warnte jedoch vor übereilter Euphorie.
Kommentieren
MVV-Vorstandschef Georg Müller drückt trotz Gewinnsteigerung auf die Euphoriebremse. Quelle: mvv

MVV-Vorstandschef Georg Müller drückt trotz Gewinnsteigerung auf die Euphoriebremse.

HB MANNHEIM. Die MVV-Energie-Gruppe hat die Ergebnis-Delle zum Auftakt ihres Geschäftsjahres 2009/2010 im zweiten Quartal weitgehend wettgemacht. Das im SDax notierte Unternehmen konnte von Januar bis März dank Absatzsteigerungen bei Industrie-Gewerbekunden den Umsatz und den bereinigten operativen Gewinn verbessern, wie der Versorger am Freitag in Mannheim mitteilte.

Für das erste Geschäftshalbjahr wies das Unternehmen einen Umsatzanstieg von drei Prozent auf 1,84 Mrd. Euro aus. Das um Bewertungseffekte bereinigte operative Ergebnis verringerte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht um ein Prozent auf 209 Mio. Euro. Im ersten Quartal hatte MVV hier noch einen Rückgang von acht Prozent verbucht. Der bereinigte Überschuss sank von Oktober bis Ende März um drei Prozent auf 112 Mio. Euro.

Vorstandschef Georg Müller warnte vor zu großer Euphorie: "Jetzt schon von einer breiten konjunkturbedingten Nachfrageerholung zu sprechen, halte ich für verfrüht. Der Energiebedarf der von Produktionsausfällen betroffenen Industriekunden dürfte erst bei einer nachhaltigen Konjunkturerholung wieder ansteigen."

Zugleich bekräftigte das Unternehmen die Prognose für das Gesamtjahr. Danach sollen Umsatz und Ergebnis auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2008/2009 liegen, in dem der Versorger einen Rekordumsatz von rund 3,2 Mrd. Euro und ein bereinigtes operatives Ergebnis von 239 Mio. Euro erzielt hatte.

MVV war 1999 von der Stadt Mannheim als erstes kommunales Energieunternehmen in Deutschland an die Börse gebracht worden.

Seitdem hat sich der Versorger unter anderem an der Energieversorgung Offenbach sowie den Stadtwerken Solingen, Ingolstadt und Kiel beteiligt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Gewinn gesteigert: Erholung gibt MVV einen Schub"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote