Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Glück ohne Trauschein Renault-Nissan und Daimler bauen Kooperation aus

Renault-Nissan und Daimler intensivieren ihre ungewöhnliche, aber erfolgreiche Partnerschaft. Die Zeichen stehen auf noch mehr gemeinsamen Projekten: „Es gibt keine Tabus“, sagt Renault-Nissan-Manager Jacques Verdonck.
Erstes gemeinsames Premium-Fahrzeug. Quelle: AFP
Infiniti Q30

Erstes gemeinsames Premium-Fahrzeug.

(Foto: AFP)

Paris Anfang 2008 hatte der Renault-Nissan-Manager Jacques Verdonck eine Idee: Wenn man eine Partnerschaft Renault-Daimler versuchen würde, ganz pragmatisch, ohne Fusion? Demnächst feiert die Kooperation, zu der auch Nissan gehört, ihren sechsten Geburtstag. Sie ist erfolgreicher als viele Merger.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Der Handelsblatt Expertencall

Mehr zu: Glück ohne Trauschein - Renault-Nissan und Daimler bauen Kooperation aus