Googles Medizinprojekte Gefährlicher Glanz

Der US-Internetriese Alphabet, zu dem Google gehört, gibt jedes Jahr Milliarden für futuristische Projekte aus. Ein Großteil entfällt auf die Medizinforschung. Doch Experten zweifeln, inwieweit die Projekte realisierbar sind.
Neben dem Suchmaschinengeschäft investiert die Google-Mutter Alphabet in futuristische Projekte. Quelle: Reuters
Google

Neben dem Suchmaschinengeschäft investiert die Google-Mutter Alphabet in futuristische Projekte.

(Foto: Reuters)

Etwa eine Milliarde Dollar pro Quartal investiert der amerikanische Internetriese Alphabet (Google) inzwischen in seine „sonstigen Wetten“. Es geht um ambitionierte, zum Teil futuristische Projekte außerhalb des Suchmaschinen-Geschäfts. Auf Forschungsvorhaben im Gesundheitsbereich entfällt ein erheblicher Anteil dieser Zukunftswetten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%