Größter Autobauer Toyota stößt GM wieder vom Thron

Nach nur einem Jahr auf Platz gibt Toyota ein Comeback an der Spitze. Im ersten Halbjahr hat der japanische Autobauer wieder vor dem US-Rivalen positioniert. Doch Europas größter Autobauer ist in Angriffsstellung.
4 Kommentare
Zurück an der Spitze: Toyota. Quelle: Reuters

Zurück an der Spitze: Toyota.

(Foto: Reuters)

DetroitToyota ist wieder die Nummer eins der Autobauer. Mit 4,97 Millionen verkauften Fahrzeugen im ersten Halbjahr schoben sich die Japaner vor den US-Rivalen und Opel-Mutterkonzern General Motors.

Der kam nach Angaben eines Sprechers vom Donnerstag auf 4,67 Millionen Stück. Nummer drei ist Volkswagen mit 4,45 Millionen Pkw und Transportern; zusammen mit Lkw und Bussen erreichten die Wolfsburger 4,55 Millionen.

Toyota hatte die Top-Position nach dem schweren Erdbeben und Tsunami in Japan im vergangenen Jahr verloren. Die Naturkatastrophe hatte die Produktion des Autobauers teilweise lahmgelegt.

Zuvor hatte ein millionenfacher Rückruf wegen festklemmender Gaspedale und fehlerhafter Bremsen viele Kunden verschreckt. VW hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2018 beide Rivalen zu überholen und zum Branchenprimus aufzusteigen.

Toyotas starkes Comeback hat Europas größten Autobauer jedoch nicht beeindruckt: Chef Martin Winterkorn will Toyota noch bis 2018 vom Thron stoßen und zum Weltmarktführer nach Absatz werden.

VW hatte am Donnerstag trotz Krise starke Quartalszahlen vorgelegt.

  • rtr
Startseite

4 Kommentare zu "Größter Autobauer: Toyota stößt General Motors wieder vom Thron"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • steckt euch euren deutschen hitlerscheiss in den arsch !!!!!

  • Nordschleifenfahrer

    Da sie Bild u. RTL regelmäßig lesen u.sehen haben sie natürlich keine Ahnung von den deutschen Automarken.

    Wahrscheinlich fahren sie eine asiatische Schrottmühle .
    Da kann ich ihnen deutsche Autos sehr empfehlen.

    Aber bitte keine Bildung mehr kaufen u. RTL nicht mehr schauen .

  • @ Der_Henker: BILD Dir deine Meinung, was? :D
    Hoert sich nach dem Sachverstand eines RTL Zuschauers an.

  • Toyota kann in DE nicht bestehen , da diese Modelle nur
    für minimale Geschwindigkeiten ausgelegt sind . Die Technologie u. das Styling hat nur in Ländern mit 08/15 Anspruch Bestand .

    GM u. Ford setzen immer noch auf die Spritfresser .
    Aber VW , DB ,BMW, Porsche ,Audi sind technologisch
    Spitzenprodukte .

    Da können die Asiaten nur von diesen Herstellern abkupfern.
    Die deutschen Hersteller mit ihren Marken bleiben weltweit mit ihrer Modellpolitik auf Platz 1 .

    Kaufen sich die Reichen etwa einen Asiaten ,wohl nicht .
    Hier wird auf deutsche Modelle Wert gelegt .

    Japaner u. Koreaner können diesen Marken nicht das Wasser reichen .Jahrzehntelang sind sie nur mit Billigautos
    auf dem Markt erfolgreich u. da muß die Masse den Gewinn
    erwirtschaften .

    Deutsche Autohersteller bestimmen weltweit mit ihrer
    Modellpolitik den Markt u. es sind die Besten was der
    Markt zu bieten hat .

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%