Großauftrag TomTom stattet VW-Navis mit Kartentechnik aus

Das niederländische Unternehmen TomTom wird nach eigenen Angaben künftig die Kartentechnologie für VW-Autos liefern. Zu den Modellen gehören auch der Jetta und der Passat.
Kommentieren
Die Kartentechnologie in Navigationsgeräten bei VW soll künftig von dem Unternehmen TomTom kommen. Quelle: dpa

Die Kartentechnologie in Navigationsgeräten bei VW soll künftig von dem Unternehmen TomTom kommen.

(Foto: dpa)

BerlinDer Navi-Anbieter TomTom liefert künftig die Kartentechnologie für Volkswagen-Pkws. Ab dem zweiten Quartal sollen die neuen, festeingebauten Multimediasysteme in mehreren Serien, die VW in den USA auf den Markt bringt, mit den elektronischen Karten ausgestattet werden, teilte der niederländische Konzern am Dienstag mit.

Zu den Modellen gehören demnach auch der Jetta und der Passat, die meistverkauften Autos von VW in den USA. Für TomTom ist es nach eigenen Angaben einer der größten Aufträge seit 2012. Die Aktie stieg am Dienstag um bis zu neun Prozent.

Bei VW war zunächst keine Stellungnahme zu den TomTom-Angaben erhältlich. Der Konzern verkaufte 2014 in den USA 367.000 Fahrzeuge, nach 408.000 im Jahr zuvor. Bis 2018 wollen die Wolfsburger ihren US-Absatz auf 800.000 steigern.

  • rtr
Startseite

0 Kommentare zu "Großauftrag: TomTom stattet VW-Navis mit Kartentechnik aus"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%