Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Große IT-Anbieter interessiert Thyssen-Krupp will IT-Tochter früher verkaufen

Der Mischkonzern plant, seine IT-Tochter Triaton noch im ersten Quartal dieses Jahres zu verkaufen. Ursprünglich war ein späterer Termin erwartet worden.

HB BOCHUM. „Wir werden noch im ersten Quartal dieses Jahres den Verkauf abschließen und zwar zu für uns günstigen Konditionen“, sagte Vorstandschef Ekkehard Schulz am Freitag auf der Hauptversammlung in Bochum.

Bislang war in Unternehmenskreisen erwartet worden, dass das lukrative Unternehmen bis Ostern verkauft wird. Für Triaton bewerben sich Branchenkreisen zufolge große IT-Anbieter wie Hewlett Packard, IBM und die französische Cap Gemini.

Startseite
Serviceangebote