Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gute Bilanz 2006 Drägerwerk toppt die Erwartungen

Der Medizin- und Sicherheitstechnik-Hersteller Drägerwerk hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 Umsatz und Gewinn gesteigert und die Schätzungen der Analysten übertroffen.

dpa-afx LÜBECK. Der operative Gewinn (Ebit) sei auf 148,2 (Vorjahr: 128,2) Mill. Euro geklettert, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Donnerstag bei der Vorstellung vorläufiger Zahlen mit. Die von dpa-AFX befragten Experten hatten im Schnitt mit einem operativen Gewinn in Höhe von 141,0 Mill. Euro gerechnet.

Der Umsatz legte um 10,5 Prozent auf 1,801 (Vorjahr: 1,6) Mrd. Euro zu. Der Jahresüberschuss im Dräger-Konzern stieg in der Berichtsperiode um 24,0 Prozent auf 73,9 (Vorjahr: 59,6) Mill. Euro. Der Gewinn nach Minderheiten kletterte auf 43,6 (Vorjahr: 36,9) Mill. Euro. Die Analysten hatten einen Umsatz von 1,754 Mrd. Euro und einen Gewinn nach Minderheiten von 38,5 Mill. Euro prognostiziert.

Das Unternehmen will eine Dividende je Stammaktie von 0,49 (Vorjahr: 0,44) Euro und je Vorzugsaktie von 0,55 (0,50) Euro an die Aktionäre ausschütten. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Drägerwerk weiteres Wachstum und eine Steigerung des Ergebnisses.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite